Die 5-Stunden-Regel

18. Apr 2017

Heute bin ich auf einen interessanten Artikel gestoßen, auf den Anita Shukla – herzlichen Dank, Frau Shukla – in Xing hingewiesen hat: „Bill Gates, Warren Buffet, and Oprah Winfrey All Use the 5-Hour-Rule„. Was steckt hinter dem im Observer erschienen Beitrag?

Die Hauptbotschaft ist, dass die meisten erfolgreichen Menschen wie die im Titel genannten, aber auch z.B. Mark Zuckerberg oder Elon Musk, die 5-Stunden-Regel beherzigen. Obwohl diese Menschen zweifelsohne extrem eingespannt und beschäftigt sind, wenden sie jeden Tag 1 Stunden oder jede Woche 5 Stunden auf, um zu lesen, in Ruhe nachzudenken oder etwas auszuprobieren.

Bill Gates sagt zum Beispiel von sich, dass er ca. 50 Bücher im Jahr liest. Mark Zuckerberg liest mindestens ein Buch alle zwei Wochen. Der CEO von AOL, Tim Amstrong, gibt seinem Topmanagement jede Woche 4 Stunden Zeit zum ruhigen Nachdenken. Bill Scudamore, der Gründer von O2E Brands, verwendet zehn Stunden pro Woche zum Nachdenken. Und die großen Entdecker verwendeten viel Zeit einfach um Dinge auszuprobieren.

Das Ergebnis dieser Vorgehensweise: viele Verbesserungen und Innovationen.

Für mich ist diese 5-Stunden-Regel ein guter Ansatz, um das im Artikel ebenfalls angesprochene lebenslange Lernen mit Leben zu füllen. Wieviel Zeit pro Tag oder pro Woche sollten wir für das Lernen reservieren, um unsere beruflichen, aber auch unsere privaten Ziele zu erreichen? Und wie müssen wir uns organisieren, damit wir uns diese Zeit auch wirklich nehmen? Dann bleibt „nur“ noch die Disziplin, um die Regel auch einzuhalten.

Auch für den Selbstlernanteil im Blended Learning kann diese Regel eine große Rolle spielen, denn gerade in Blended Learning Kursen kommt es zu häufig zu unzureichenden Lernergebnissen, weil das Selbstlernen nicht richtig funktioniert. Neben der nicht ausreichenden Selbstlernkompetenz ist nicht selten der vermeintliche Zeitmangel die Ursache.

Ich werde auf jeden Fall dieses Beispiel in die Materialien aufnehmen, die unsere Teilnehmer als Selbstlernhilfe erhalten.

Lernende Grüße aus dem Rheinland

Konrad Fassnacht

Share

FCT Akademie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.