Die digitale Revolution gestalten

16. Nov 2016

In der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung vom 9. März 2015 findet sich heute unter der Rubrik „Zukunft der Arbeit“ ein interessanter Artikel „Was die digitale Revolution mit uns macht“. Der Artikel ordnet die digitale Revolution in einen Kontext der Veränderung ein, von der Erfindung der Dampfmaschine über die Erfindung von Elektrizität und Fließband mit der Massenfertigung bis hin zu der Erfindung des Computers in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts. Nun steht die vierte Revolution vor der Tür, nämlich die digitale Revolution.

Was bedeutet die digitale Revolution für Unternehmen und für Arbeitnehmer? Worauf müssen wir uns einstellen? Wichtig ist die Erkenntnis, dass wir die digitale Revolution nicht aufhalten können. Sie wird kommen! Also müssen wir versuchen, sie mit zu gestalten. Dazu gehört zum Beispiel, dass sich die Führungskultur in den Unternehmen verändern muss. Firmen mit autoritären Chefs, die Kraft ihrer Macht führen, sind nicht innovativ. Sie werden scheitern. Aber auch die Arbeitsorganisation verändert sich. Dazu gehört z.B., dass die Anwesenheitspflicht im Büro immer mehr wegbrechen wird. Dies kann ein Risiko sein: die Arbeitnehmer fühlen sie ihres Schutzes beraubt. Oder es kann eine Chance sein, endlich Familie und Beruf besser unter einen Hut zu bekommen

Die FCT Akademie und das CLC-Team von Corporate Learning & Change sehen es als ihre Aufgabe an, die Veränderungen der digitalen Revolution mit zu gestalten. Hierzu gehört die Vorbereitung der Führungskräfte auf neue Führungssituationen, die Einführung neuer Lernformate, um mit dem exponentiell wachsenden Wissen besser zurecht zu kommen, die Einführung von Wissensmanagement, das seinen Namen verdient, und die Vorbereitung der Mitarbeiter auf die Chancen und Risiken neuer Freiheiten und neuer Arbeitsmöglichkeiten.

Lernende Grüße aus dem Rheinland

Konrad Fassnacht

Share

FCT Akademie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.