Fit für Blended Learning

Erwerben Sie umfassende Blended Learning Kompetenzen


Selbstlernkurs – Begleitetes Lernen mit e-Medien

Der Umbau von Präsenztrainings hin zu Blended Learning Trainings ist mehr als ein Trend. Immer mehr Organisationen stellen ihre Weiterbildung auf Blended Learning um. Die Herausforderung dabei ist, dass die mediale Vielfalt sehr viele neue didaktische und methodische Möglichkeiten zulässt. Um die Vorteile von Blended Learning im vollen Umfang auszunutzen, sind entsprechende Kompetenzen notwendig.

In diesem begleiteten Selbstlernkurs erwerben Sie diese Kompetenzen. Sie lernen, wie Sie ausgehend von einer Idee eine didaktische Voranalyse durchführen, das Selbstlernen Ihrer Teilnehmer steuern, ein mediales Konzept erarbeiten und dabei die geeigneten Medien optimal einsetzen,  wie Sie virtuelle Gruppenaufgaben konzipieren, ein zielgerichtetes Betreuungskonzept erarbeiten und wie Sie die verschiedenen Bausteine zu einem Blended Learning Prozess verzahnen, der den Namen „Blended Learning“ verdient.

Optional können Sie Ihr erworbenes Wissen auch gleich an einer Praxisaufgabe anwenden, die Sie selbst festlegen. Ebenfalls optional können Sie ab der 8. Lerneinheit an einem eintägigen Präsenzworkshop teilnehmen, in dem Sie mit anderen Lernenden zusammen das Erlernte anhand von Fallaufgaben üben und vertiefen können.

Melden Sie sich noch heute an und beginnen Sie sofort mit Ihrem Kurs. 

Bitte beachten Sie: Dieser Kurs ist erst ab Mitte 2018 für Selbstzahler buchbar. 

Zielgruppe

Wichtig für Trainer, Personalentwickler und Weiterbildungsexperten, die die

  • Entwicklung von Blended Learning Konzepten professionalisieren oder in die Welt des Blended Learnings einsteigen
  • die sofort anfangen und mit eigener Geschwindigkeit lernen wollen.

Was Sie lernen

Die 12 Lerneinheiten Ihres begleiteten Selbstlernkurses entsprechen den Lerninhalten des Kurses „Zertifizierte/r Blended Learning Designer“ und umfassen die folgenden Inhalte:

  • Lerneinheit 1:    Grundlagen des Blended Learnings – worum geht es?
  • Lerneinheit 2:    Rahmenbedingungen, didaktisches Design und Konzeption von BL-Kursen
  • Lerneinheit 3:    Teilnehmeraktivierung und Selbstlernkultur
  • Lerneinheit 4:    Mediales Konzept: Bewertung und Konzeption von Lernmaterialien
  • Lerneinheit 5:    Web Based Trainings – Von der Idee zum Storyboard
  • Lerneinheit 6:    Multimediale Lerninhalte – Videos, Audios, Vodcasts, Podcasts
  • Lerneinheit 7:    Kollaboratives und informelles Lernen
  • Lerneinheit 8:    Social Media Tools und Blended Learning
  • Lerneinheit 9:    Betreuung der Lernenden
  • Lerneinheit 10:  Didaktische Integration der BL-Bausteine
  • Lerneinheit 11:   Organisation; Kursmanagement; Blended Learning Bausteine
  • Lerneinheit 12:  Wirtschaftliche Aspekte und Geschäftsmodelle

Die Lerninhalte entsprechen den Inhalte des Kurses „Zertifizierte/r Blended Learning Designer/in“. Sie werden jedoch ausschließlich durch begleitetes Selbstlernen ohne Webinare und virtuelle Gruppenaufgabe (WebQuest) vermittelt.

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Rahmenbedingungen für erfolgreiches Blended Learning und können diese in Ihrer Organisation zielgerichtet umsetzen.
  • Sie können die vielfältigen Komponenten des Blended Learnings gewinnbringend und didaktisch geschickt kombinieren und geschäftsorientiert einsetzen.
  • Sie können virtuelle Aktivitäten konzipieren und das praxisorientierte Lernen und Arbeiten in der virtuellen Lerngruppe fördern.
  • Sie können die vielen medialen Möglichkeiten wie Diskussionsforen, Blogs, Wikis, virtuelles Klassenzimmer, Padlets,. etc. professionell einsetzen und erwerben auch Sekundärkompetenzen für die digitale Praxis..
  • Sie entwickeln attraktive Blended Learning Kurse auf hohem Akzeptanzniveau bei Ihren Teilnehmern und Auftraggebern.
  • Sie können den wirtschaftlichen Nutzen von Blended Learning Kursen bewerten und argumentieren.
  • Optional: Sie werden selbst einen Blended Learning Kurs konzipieren und erhalten ein umfassendes Feedback Ihres Online Trainers.

Wie Sie lernen

  • Betreutes Selbstlernen
    Der 3-monatige Kurs „Fit für Blended Learning“ besteht aus 12 Selbstlerneinheiten, die von einem erfahrenen Online-Trainer begleitet werden. Der Lernmaterialien bestehen aus Lernskripten, interaktiven i-Skripten, Lernvideos, Mini-WBTs und informellen Lernmaterialien. Sie sind sehr praxisorientiert konzipiert und enthalten zahlreiche Praxisbeispiele. Aufgaben zu den einzelnen Lerneinheiten dienen der Anwendung, Festigung und Vertiefung des Erlernten. Die Betreuung findet im Diskussionsforen, per E-Mail, per Telefon und im virtuellen Klassenzimmer (Webinar-Raum) statt.
  • Optionale Praxisaufgabe
    Sie wenden das Erlernte sofort an, indem Sie anhand einer von Ihnen definierten Praxisaufgabe ein Blended Learning Konzept erarbeiten, von der Idee bis zum fertigen und umsetzbaren Konzept. Dabei gehen Sie schrittweise vor und erhalten zu jedem Schritt ein fundiertes Feedback von Ihrem Online-Trainer.
  • Optionaler Präsenzworkshop (1 Tag)
    Nach der achten von zwölf Lerneinheiten können Sie an einem eintägigen Präsenzworkshop teilnehmen. In diesem Workshop wird das Erlernte anhand von Fallaufgaben aus der Praxis weiter vertieft.
Infos als pdf downloaden

Anmeldung

Sie wollen den Kurs ohne eine eigene Praxisaufgabe bearbeiten? Dann melden Sie sich hier an.

Zur Online-Anmeldung ohne Praxisaufgabe

Die wollen den Kurs mit einer eigenen Praxisaufgabe bearbeiten und während des Kurses ein Blended Leanrning Konzept erstellen? Dann melden Sie sich hier an.

Zur Online-Anmeldung mit Praxisaufgabe

Info-Flyer und Fax

Laden Sie hier unseren PDF-Flyer „Fit für Blended Learning“ mit der Möglichkeit zur Fax-Anmeldung herunter.

Konditionen

  • Teilnahmegebühr:
    Kurs ohne Praxisaufgabe: 980 € zzgl. MwSt.
    Kurs mit Praxisaufgabe: 1.480 € zzgl. MwSt.
  • Kursbeginn:
    Jederzeit
  • Optionaler Präsenzworkshop
    Die Teilnahmegebühr für den optionalen Präsenzworkshop beträgt 290 € zzgl. Mwst. Sie können sich ab der vierten Lerneinheit anmelden und ab der 8. Lerneinheit teilnehmen. Die Präsenzworkshops finden bei mindestens 4 Teilnehmern statt.
  • Mehr Informationen?
    Sie wollen den Kurs „Fit für Blended Learning“ firmenintern oder in englischer Sprache durchführen? Kontaktieren Sie uns über unser
    Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter
    +49 2222 989 987-2. Wir freuen uns auf Sie.

Was sonst noch wichtig ist

  • Unsere Garantie
    Sollten Sie nach den ersten beiden Lerneinheiten nicht von Ihrem Kurs überzeugt sein, genügt eine kurze E-Mail, um zu stornieren. Sie erhalten Ihre Gebühren umgehend zurück. Das erhaltene Lehrmaterial dürfen Sie selbstverständlich behalten.
  • Technische Voraussetzungen
    Windows PC oder Apple Computer mit Kopfhörer oder Lautsprecher
    Internetanschluss

Ein guter Blended Learning Kurs zeichnet sich dadurch aus, dass sich alle Komponenten zu einem Erlebnis für den Lernenden zusammenfügen.

-