Interkulturelle Kompetenz und Zusammenarbeit

Sicher auf dem interkulturellen und internationalen Parkett – Berufsbegleitende Weiterbildung


Worum es geht

Sicherlich kennen Sie das. Aus Indien kommt die erwartete Zuarbeit nicht oder nicht rechtzeitig, die Amerikaner fangen schon mit der Umsetzung eines Projekts an, obwohl der Projektplan noch nicht steht, die Italiener antworten nicht auf E-Mails und die Franzosen sagen „Oui, oui“ und machen dann doch ganz was anderes. Und wenn wir Deutsche es mit unseren kreativen Tipps doch nur gut meinen, beißen wir auf Granit. „Es sind halt die Kulturen“ hört man es fast verzweifelt aus allen Richtungen. Was tun?

In der berufsbegleitenden Weiterbildung „Interkulturelle Kompetenz und Zusammenarbeit“ erwerben Sie ein umfassendes Gerüst, um mit interkulturellen Herausforderungen souverän und verständnisvoll umzugehen.  Dabei geht es nicht um Kochrezepte, sondern um fundierte interkulturelle Kompetenz, die Sie noch während der Weiterbildung auf „Ihre“ Länder anwenden. Dabei lernen Sie auch sehr viel über Ihre eigene Kultur und über Ihre Wirkung auf dem interkulturellen Parkett. Gut gerüstet werden Sie im internationalen Umfeld sicher und stolperfrei agieren.

Zielgruppe

Das Training ist für Sie geeignet, wenn Sie als Führungs- oder Fachkraft im interkulturellen Umfeld unterwegs sind, mit anderen Kulturen zusammenarbeiten oder in interkulturellen Teams arbeiten.

Inhalte

Lerneinheit 1

  • Was heißt Kultur?
  • Sich des Einflusses der Kultur bewusst werden
  • Kulturdimensionen—Klassifizierung nationaler Kulturen
  • Vorurteile und Stereotypen erkennen und vermeiden
  • Was interkulturelle Kompetenz ausmacht

Sie haben das kulturelle Grundgerüst erworben und sind in der Lage, unterschiedliche Kulturen miteinander zu vergleichen sowie Ihre eigene Kultur einzuordnen. Sie benennen die Gründe für kulturelle Besonderheiten anhand bestimmter Kriterien und können so ihr kulturelles Verhalten ausrichten.

Lerneinheit 2

  • Komponenten interkultureller Kommunikation
  • Bedeutung und Barrieren interkultureller Kommunikation
  • Verbale und non-verbale Kommunikation
  • Low-Context– und High-Context-Kommunikation
  • Missverständnisse erkennen und vermeiden

Sie kennen die Besonderheiten der interkulturellen Kommunikation und verbessern Ihr Verständnis für andere Kulturen. So gewinnen Sie Sicherheit in Verhandlungen, im Smalltalk, im Führen, in der Teamkommunikation und in vielen anderen Situationen.

Lerneinheit 3

  • Interkulturelle Kommunikation und Zusammenarbeit in Teams
  • Besonderheiten der virtuellen Teamarbeit
  • Kulturelle Unterschiede in der Arbeitsweise
  • Mit Menschen aus anderen Kulturen erfolgreich verhandeln
  • Erfolgsfaktoren: So erkenne und vermeide ich interkulturelle Fallstricke.

Sie verbessern Ihre Kompetenz in der Zusammenarbeit mit Personen anderer Kulturkreise und stellen so spürbar bessere Arbeitsergebnisse sicher, im Team, mit Partnern und Lieferanten und mit Kunden.

Präsenzworkshop

Sie wenden das Erlernte auf die Kulturen an, mit denen Sie schwerpunktmäßig zusammenarbeiten, und vertiefen so Ihr kulturelles Verständnis und Ihre interkulturelle Kompetenz. Außerdem erarbeiten Sie konkrete Vorgehensweisen zur Umsetzung in Ihrem interkulturellen Umfeld.

Transferphase

Sie wenden die im Präsenzworkshop erarbeiteten Vorgehensweisen an und sichern so den Transfer Ihrer Lernergebnisse, die Verbesserung im interkulturellen Miteinander und die Nachhaltigkeit des Trainings.

 

 

Ihr Nutzen

  • Sie haben ein tiefes Verständnis kultureller Besonderheiten und deren Auswirkungen auf die Kommunikation und Zusammenarbeit.
  • Sie entwickeln interkulturelle Kompetenz und können so in den unterschiedlichsten Situationen kultur-adäquat agieren.
  • Sie wenden das Erlernte direkt auf verschiedene Kulturen an und lernen so, Kulturen zu unterscheiden und zu kategorisieren, ohne dabei zu werten.
  • Durch das Design des Kurses lernen Sie zielgerichtet, was Sie wirklich benötigen und sind nur einen Tag nicht am Arbeitsplatz.
  • Durch das Desgin des Kurses können Sie das Erlernte mit Unterstützung Ihres Online-Trainers gleich am Arbeitsplatz in die Praxis übertragen und so erste Erfolge sehen.

Ablauf

  • Individuelle Vorbesprechung und Bereitstellung eines Lernpfads.
    In der Checkin-Session und basierend auf den Ergebnissen eines Fragebogens legen wir für Sie einen individuellen Selbstlernpfad fest. So lernen Sie genau das, was Sie brauchen.
  • Selbstlernphase (ca. 5 Wochen)
    Eignen Sie sich das Wissen an, dass Sie benötigen. Hierzu erhalten Sie Selbstlernmaterialien in unterschiedlichen Formaten – Lernskripte, interaktive eSkripte, Web Based Trainings und Lernvideos. Üben und diskutieren Sie in drei Webinaren Praxisfälle aus Ihrem interkulturellen Umfeld.
  • Praxisorientierter Präsenzworkshop (1 Tag)
    Wenden Sie Ihr Wissen an und finden im Team Lösungen zu Ihren konkreten Problemstellungen. Erleben Sie, wie die interkulturellen Kommunikation und Zusammenarbeit funktioniert mittels Fallaufgaben, Übungen und Simulationen unter Einsatz von elektronischen Medien
  • Transferphase (ca. 4 – 6 Wochen)
    Ihr Online Trainer begleitet Sie nach dem Präsenzworkshop bei der Umsetzung des Erlernten. Auf der Lernplattform zu Ihrem Blended Learning Kurs „Interkulturelle Kompetenz und Zusammenarbeit“ finden moderierte Diskussionen statt. Abschließend werden in einem Abschlusswebinar Erfahrungen ausgetauscht und wertvolle Tipps für die Praxis bei der interkulturellen Kommunikation und Zusammenarbeit gegeben.
Infos als pdf downloaden

Interkulturelle Fallbeispiele aus …

Frankreich

Indien
Italien
Deutschland

Schweiz
Brasilien
Großbritannien

 

Jede Woche ein neues Land – bleiben Sie dran.

08. Oktober – 03. Dezember 2018
Checkin-Webinar: 08. Oktober, 09:00 – 10:30
Webinar 1: 15. Oktober, 09:00 – 10:30
Webinar 2: 29. Oktober, 09:00 – 10:30
Webinar 3: 05. November, 09:00 – 10:30
Präsenzworkshop: 14. November,
Stuttgart, 09:00 – 17:00
Abschlusswebinar: 03. Dezember, 09:00 – 10:30

zur Online-Anmeldung

Info-Flyer und Fax

Laden Sie hier unseren  PDF-Flyer „Interkulturelle Kompetenz und Zusammenarbeit“ mit allen Terminen und der Möglichkeit zur Fax-Anmeldung herunter.

Infos als pdf downloaden

Diesen Kurs führen wir in Kooperation mit Anita Shukla, Inhaberin von India-EU Training & Consulting, durch.

Sie ist eine ausgewiesene Expertin für interkulturelles Management, Indien-EU und HR international.

 

Das Besondere: Learning Updates

Nach dem Kurs erhalten Sie Zugang Update-Bereich Ihres Kurses. Hier finden Sie Ihre Lernmaterialien für einen dauerhaften Zugriff, aber auch alle zukünftigen aktualisierten und ganz neuen Lernmaterialien werden Ihnen hier zur Verfügung gestellt. 

Konditionen

  • Teilnehmerzahl: 4-10
  • Teilnahmegebühr: 1.480 € zzgl. MwSt.
  • Frühbucher-Vorteil (10%): 1.322 ,00 € zzgl. MwSt. bei Buchung bis zwei Monate vor Kursbeginn.
  • Ab dem dritten Teilnehmer eines Unternehmens und bei jedem weiteren reduziert sich die Seminargebühr um 20% auf jeweils 1.184,- € zzgl. MwSt. (kein Frühbucher-Vorteil)
  • Unsere Garantie
    Sollten Sie nach der Lerneinheit 1  nicht von Ihrem Kurs überzeugt sein, genügt eine kurze E-Mail, um zu stornieren. Sie erhalten Ihre Gebühren umgehend zurück. Das erhaltene Lehrmaterial dürfen Sie selbstverständlich behalten.
  • Ihr Lernaufwand
    Je nach Ihren individuellen Interessen und Präferenzen beträgt Ihr wöchentlicher Lernaufwand in den Lerneinheiten ca. 3 – 5 Stunden pro Woche.
  • Technische Voraussetzungen
    Windows PC oder Apple Computer
    Internetanschluss
    Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
  • Mehr Informationen?
    Rufen Sie uns an unter
    02222 989 987-2 oder
    senden Sie eine E-Mail an
    kontakt@fct-akademie.com.

Sie wollen das Blended Learning Training firmenintern durchführen? Oder Sie bevorzugen ein klassisches Seminar? Oder Sie benötigen das Training in englischer Sprache? Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Interkulturelle Kompetenz gehört zu einer der Schlüsselkompetenzen der heutigen Zeit. Dabei ist interkulturelle Kompetenz mehr als das Anwendung von Kochrezepten, sondern umfasst ein tiefes Verständnis anderer Kulturen.

-