Tipps und Tricks zum Zeitmanagement

07. Aug 2017

Zeit ist eine kostbare Ressource. Eine Ressource, die begrenzt ist. Denn ein Tag hat nun mal nur 24 Stunden, nicht mehr und nicht weniger. Diese 24 Stunden hatten auch schon unsere Steinzeitvorfahren. Warum aber ist Zeitmangel ein Symptom gerade der Gegenwart? Die Digitalisierung ist ein Grund, aber bei weitem nicht der einzige. Anlass genug, um sich mit dem Thema „Zeitmanagement“ intensiver zu befassen.

Zeitmanagement birgt eine ganze Menge an Herausforderungen. Da wir den Tag nicht so einfach um eine Stunde verlängern können, müssen wir die uns zur Verfügung stehende Zeit optimal ausnutzen. Besonders am Arbeitsplatz nimmt die Zeit eine wichtige Rolle ein, denn auch diese Zeit ist begrenzt. Oder wer will schon ohne Not Überstunden schieben? Durch einige einfache Tricks schaffen Sie es, ihrem Alltag etwas mehr Luft zu verschaffen, um den Tag entspannter ausklingen lassen zu können.

In unserer 6-wöchigen Serie an Blog-Beiträgen erhalten Sie jede Woche einige Tipps, vom Augenöffner bis zur konkreten Handlungsempfehlung. Die Tipps umfassen folgende Themen:

  1. Der Zauberer vom Zeitenmeer.
  2. Das Zeit-Glas richtig füllen – Zeitmanagement und Selbstmanagement.
  3. Warum Florence Chadwick ihre Ziele nicht erreichte.
  4. Was wirklich wichtig ist?!
  5. Mit Planung durch das Aufgabendickicht.
  6. Fort Knox – Wie Sie Zeitdiebe draußen halten.

Den ersten Tipp erhalten Sie am Donnerstag, dem 10. August.

Oder Sie wollen gleich richtig am Zeitrad drehen und Ihre Selbst- und Arbeitsorganisation mit Unterstützung durch einen Trainer / Coach spürbar verbessern? Dann besuchen Sie doch einfach unser Blended Learning Training Zeitmanagement, Selbstmanagement und Arbeitsorganisation. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf unserer Veranstaltungswebseite.

Lernende Grüße aus dem Rheinland

Konrad Fassnacht

Share

Konrad Fassnacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.