Virtuelle Lernwelt für die WWK Führungsmannschaft

27. Dez 2017

Der Kongress der Learntec 2018 bietet wie jedes Jahr eine ganze Reihe interessanter und spannender Vorträge. Einen Vortrag möchte ich an dieser Stelle ganz besonders hervorheben. Am 01. Februar 2018 von 12:00 – 12:30 Uhr wird im Konferenzsaal der Learntec Melanie Kucharik von der WWK Versicherung zum Thema „Virtuelle Lernwelt für die WWK Führungsmannschaft – Weil’s funktioniert“ referieren. Dabei wird die Realisierung eines Blended-Learning-Konzepts vorgestellt, das seinen Ausgang in unserem Kurs „Zertifizierte/r Blended Learning Designer/in“ nahm.

Wie es begann

Melanie Kucharik war im Jahr 2015 Teilnehmerin des Blended Learning Designers und brachte die Idee zu diesem Blended Learning Konzept mit in den Kurs. Nach einer Präzisierung der Idee ging es über die didaktischen Vorarbeiten, das mediale Konzept, das kollaborative Konzept und das Betreuungskonzept hin zur Integration aller Bausteine zu einem professionellen Blended Learning Grobkonzept. Im abschließenden Präsenzworkshop stellte Melanie Kucharik dann das Konzept vor und zeigte auch schon den weiteren Weg auf.

Was daraus wurde

Inzwischen konnten Melanie Kucharik und Ihre Kollegen das Konzept bei der WWK umsetzen. Ergänzend zu den Präsenztrainings wird ganz im Sinne eines Blended-Learning-Ansatzes eine „virtuelle Lernwelt“ bereitgestellt, die den Teilnehmenden einen optimalen Start in die neue Rolle als Führungskraft ermöglicht. Diese virtuelle Lernwelt wird im Vortrag auf der Learntec vorgestellt. Dabei bekommen die Zuhörer einen Eindruck, das hinter einem guten Blended Learning Konzept mehr steckt als nur „mal schnell ein bisschen E-Learning dazutun“. Im Vortrag werden Sie von Melanie Kucharik mitgenommen auf einen didaktischen Segeltörn mit Blick durch das Fernrohr auf die „virtuelle Lernwelt“ der WWK. Und auch für den Fall der Windstille werden Lösungen gezeigt.

So geht’s

Ich auf jeden Fall freue mich auf den Vortrag und über den Erfolg bei der WWK Versicherung. Inzwischen haben zwei weitere WWK-Mitarbeiter den Kurs absolviert und konnten am Ende ebenfalls zwei tolle Konzepte präsentieren. Bin mal gespannt, was sich daraus in der Umsetzung entwickelt. Und wenn Sie selbst eine Idee mit professioneller Unterstützung zu einem Blended Learning Konzept reifen lassen wollen, dann melden Sie sich doch einfach zum nächsten Kurs „Zertifizierte/r Blended Learning Designer/in“ an. Den im Januar startenden Kurs gibt es zum Jubiläumspreis. Ich freue mich auf Sie.

Lernende Grüße aus dem Rheinland

Konrad Fassnacht

Share

Konrad Fassnacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.