BREAKING NEWS
  • +++ Sicher buchen: Wir haben alle Präsenzworkshops unserer Blended Learning Kurse virtualisiert. Sollte es Corona-bedingt erforderlich sein, finden sie online im virtuellen Klassenzimmer statt. +++                +++ Sicher buchen: Wir haben alle Präsenzworkshops unserer Blended Learning Kurse virtualisiert. Sollte es Corona-bedingt erforderlich sein, finden sie online im virtuellen Klassenzimmer statt. +++

H5P – ein Autorentool mit vielen Möglichkeiten

28. Jul 2021

Im E-Learning spielen Interaktionen eine große Rolle, um Lernende zu begeistern und Lerninhalte attraktiv und nachhaltig zu vermitteln. Dabei helfen einem viele Autorentools, die mehr oder weniger kostspielig sind und eine gewisse Einarbeitungszeit benötigen.

Ein Autorentool, mit dem man schnell und unkompliziert interaktiven Content erstellen kann, ist H5P. Der Name des Tools ist eine Abkürzung und steht für „HTML5-Paket“, und damit lassen sich typische Aktivierungen wie z.B. interaktive Videos, Spiele oder Quizze erstellen.

Es gibt zwei Möglichkeiten diesen Content anzulegen. Entweder man erstellt sich einen Account bei h5p.org und bettet die Inhalte dann auf Moodle oder einer anderen Plattform ein. Oder man installiert ein H5P-Plugin auf Moodle, WordPress oder Drupal und nutzt das Tool direkt innerhalb dieser Plattform. Bei den neueren Moodle-Versionen ist es sogar standardmäßig schon integriert und kann direkt verwendet werden.

Auf Moodle kann man dann H5P einfach als Aktivität anlegen und sofort zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen, um Lerninhalte spielerisch zu vermitteln. Das geht vom Wörter Ergänzen über Drag and Drop bis Multiple Choice uvm. Auch interaktive Videos sind möglich, d.h. ich kann ein Video hochladen und dieses an bestimmten Stellen stoppen lassen um dort z.B. Fragen beantworten zu lassen. Das Anlegen und auch das Konfigurieren der Aktivitäten ist sehr einfach.

Auf der englischsprachigen Webseite h5p.org findet man auch ein sehr gutes Tutorial für Autoren von E-Learnings, in dem Schritt für Schritt erklärt wird, wie man Inhalte generieren kann, auch direkt auf der Homepage selbst. Man findet dort Downloads und Beispiele, von denen man sich inspirieren lassen kann oder diese auch nutzen kann. Will man bei H5P Inhalte herunterladen oder selbst Inhalte kreieren, benötigt man einen kostenpflichtigen Zugang. Die Kosten für das kleinste Paket (1-3 Autoren) betragen z.Zt. laut H5P.org Webseite $57/Monat. Eine 30 Tage-Probezeit ist kostenlos möglich. Die Version als Plugin bzw. integriert in Moodle ist aber kostenlos.

H5P ist kein Autorentool mit dem man große, komplexe Web Based Trainings entwickeln kann. Dafür aber kleine Aktivitäten, mit denen man die Lernenden abwechslungsreich und spielerisch aktivieren kann.

H5P bietet so viele interessante und kostengünstige Möglichkeiten, spannenden, kleinen, interaktiven Inhalt für seine Kurse zu erstellen. Vor allem, wenn man eine Moodle oder Word Press basierte Plattform hat, empfiehlt es sich, sich dort einmal auszuprobieren und damit seine Kurse aufzufrischen.

Habt ihr selbst schon H5P ausprobiert und wie findet ihr das Tool?

https://h5p.org/

Viele Grüße und viel Spaß man Entdecken wünscht euch

Patricia

Share

Patricia Ciecierski

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .