Blog


Lernbegleiterin oder Lernbegleiter – braucht man das wirklich?

Lernbegleiterin oder Lernbegleiter – braucht man das wirklich?

Immer mehr Präsenzseminare werden in Blended-Learning-Formate transferiert. Diese haben mehr oder weniger große Selbstlernanteile. Selbstlernen bedeutet nichts anderes, als dass man keine Trainerin und keinen Trainer mehr braucht. Lernbegleiterin und Lernbegleiter bzw. Online Tutorin und Online Tutor sind also überflüssig. Ist das so? Schauen wir etwas zurück. Nicht Jahre, sondern Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte. Vor dieser langen Zeit entstand der klassische Fernunterricht. Selbstlernen war und...

mehr lesen…


20 Jahre Webinare – Ein Rückblick

20 Jahre Webinare – Ein Rückblick

Ein Erfahrungsbericht von Konrad Fassnacht Die FCT Akademie blickt auf 20 Jahre Erfahrung mit unterschiedlichsten Webinar-Formaten zurück, vom Live Online Training bis zu interaktiven Konferenzen. In diesem Blog-Beitrag gibt Konrad Fassnacht einen kleinen Einblick in seine persönliche Geschichte mit dieser für in faszinierenden Online-Methode. Als ich mich im Jahr 1997 dem Team von Dr. Bellmann anschloss ging das damals sehr moderne Siemens Management Learning Program...

mehr lesen…


Immer wichtiger: Trainer als Lernbegleiter

Immer wichtiger: Trainer als Lernbegleiter

Der einfachen Lesbarkeit halber wird in diesem Text ausschließlich die männliche Form verwendet. Damit sind alle anderen Formen gleichermaßen mitgemeint. Die Verschiebung der Weiterbildung vom Präsenzlernen zum Online-Lernen hat durch Corona einen kräftigen Schub bekommen. Klar, in der Zeit nach Corona werden wieder mehr Präsenztrainings durchgeführt als in der Hochphase der Pandemie, in der Präsenztrainings praktisch zum Erliegen gekommen sind. Die Krise hat jedoch erkennen...

mehr lesen…


Die Webinar-Karawane

Die Webinar-Karawane

Unsere Qualifizierungen „Zertifizierte/r Live Online Trainer/in“ enden immer damit, dass die Teilnehmenden in einem 15- bis 20-minütigen Kurzwebinar zeigen, was sie gelernt haben. Dieses Prüfungswebinar ist Voraussetzung für das Zertifikat. Nach dem Webinar erhalten die Teilnehmenden von ein oder zwei der anderen Teilnehmenden und vom Trainer ein Feedback. Eine Prüfungssession dauert 90 oder 120 Minuten, so dass immer drei oder vier Teilnehmende in dieser Session...

mehr lesen…


Es muss nicht immer Captivate sein

Es muss nicht immer Captivate sein

Der Wandel in Bildung und Weiterbildung erfordert neben den Kompetenzen für lehrreiche Webinare auch die didaktischen, methodischen und medientechnischen Kompetenzen zum Entwickeln von e-medialen Selbstlernmaterialien. Autorenwerkzeuge wie Adobe Captivate und Articulate Storyline unterstützen dabei, die erstellten Drehbücher effizient und effektiv umzusetzen. Doch was ist, wenn Sie nur gelegentlich E-Learning zum Selbstlernen entwickeln wollen? Wenn Sie z.B. als Webinartrainer ab und zu Teile der Inhalte außerhalb...

mehr lesen…


Sketchnotes unserer Webinare

Sketchnotes unserer Webinare

Kennen Sie Sketchnotes? Nein? Bis vor kurzem wusste ich auch nicht wirklich, was das ist. Seit Heike Heeg von c hochdrei zuerst unser Schnupperwebinar „Die 7 Geheimnisse attraktiver Webinare“ und dann unseren Kurs „Zertifizierte/r Webinartrainer/in – Intensivkurs“ belegt hat, kenne ich Sketchnotes. Heike Heeg hat nämlich von dem Schnupperwebinar und dann von einigen Webinaren unseres Kurses Sketchnotes angefertigt. Was also sind Sketchnotes? Im Prinzip handelt...

mehr lesen…


Alles Webinar – oder was?

Alles Webinar – oder was?

Webinare gibt es seit etwa 1995. Während Sie lange Zeit ein Schattendasein geführt haben, setzte vor etwa 10 Jahren eine evolutionäre Verbreitung der Webinare ein. Seit einigen Wochen ist die Evolution zur Revolution mutiert. Webinare im virtuellen Klassenzimmer sind zum Rettungsanker in der Weiterbildung geworden. Allerdings – wie so häufig sind die Begrifflichkeiten nicht so ganz klar. Was ist eigentlich ein Webinar? Um Klarheit in...

mehr lesen…


Erster Online-Präsenzworkshop erfolgreich durchgeführt

Erster Online-Präsenzworkshop erfolgreich durchgeführt

Gefehlt hat eigentlich nur das „lecker Mittagessen“. Nachdem wir alle unsere Präsenzworkshops virtualisiert haben, konnten wir gestern den ersten Präsenztag im virtuellen Raum erfolgreich durchführen. Der Workshop hätte eigentlich im Mercure Hotel in Stuttgart stattfinden sollen. Wir mussten aber die Pläne kurzfristig ändern und haben so am letzten Wochenende den Workshop umgebaut. Statt Stuttgart hieß die Location nun „Adobe Connect“.  Der Online-Workshop hatte folgenden Ablauf:...

mehr lesen…


Online-Lernbegleiter und Trainer – ein perfektes Team

Online-Lernbegleiter und Trainer – ein perfektes Team

Was macht eigentlich einen guten Online-Lernbegleiter aus? In den heutigen Zeiten, in denen Lernen zunehmend mit digitalen Medien erfolgt, und der direkte Kontakt zwischen Trainer und Lernenden – sowie unter den Lernenden selbst – zunehmend im virtuellen Raum stattfindet, haben sich auch die Anforderungen an die Betreuung der Lernenden gewandelt. Während der Trainer in erster Linie im Präsenzformat oder im Live Online Training in Erscheinung...

mehr lesen…


Blended Learning kann glücklich machen – eine Geschichte

Blended Learning kann glücklich machen – eine Geschichte

Die Vorweihnachtszeit soll eine besinnliche Zeit sein, oder auch, wie wir in Bayern sagen, die „stade“, die ruhige Zeit. Im Dezember 2018 wählten wir daher Augsburg als Ort für den Abschlussworkshop unseres Kurses „Blended Learning Designer“. Augsburg, die Stadt aus der Römerzeit, die ihren mittelalterliche Charme bewahrt hat und ein wichtiger Etappenpunkt der romantischen Straße ist. Augsburg, die Stadt mit italienischem Flair, den sie ihrem...

mehr lesen…



Page 1 of 912345...Last »