Immer wichtiger: Trainer als Lernbegleiter

06. Sep 2020

Der einfachen Lesbarkeit halber wird in diesem Text ausschließlich die männliche Form verwendet. Damit sind alle anderen Formen gleichermaßen mitgemeint.

Die Verschiebung der Weiterbildung vom Präsenzlernen zum Online-Lernen hat durch Corona einen kräftigen Schub bekommen. Klar, in der Zeit nach Corona werden wieder mehr Präsenztrainings durchgeführt als in der Hochphase der Pandemie, in der Präsenztrainings praktisch zum Erliegen gekommen sind. Die Krise hat jedoch erkennen lassen, dass im Online-Lernen viel mehr Potenzial steckt, als viele bis dahin gedacht haben. Diese Entwicklung führt auch zu einer raschen und nachhaltigen Veränderung des Trainerbildes.

Viele Trainer stehen im Augenblick vor der Frage, wie sie sich langfristig orientieren sollen oder müssen, um auch in der Online-Lernwelt erfolgreich zu sein. Eine bisher weniger beachtete neue Tätigkeit ist die des Lernbegleiters oder Online-Tutors. Ihre Bedeutung wird im Gegensatz zu den Tätigkeiten als Live Online Trainer, E-Learning-Autor oder Lernberater aktuell noch signifikant unterschätzt. Doch vom klassischen Fernunterricht ist bekannt, dass sich die Lernergebnisse spürbar verbessern, wenn der Lernende einen „Sparrings-Partner“ hat, der Orientierung gibt, zum Nachdenken anregt, über Lernhürden hinweghilft, den Transfer motiviert und vieles mehr. Im Prinzip sind dies originäre Aufgaben eines Trainers, doch das Spielfeld und die Regeln haben sich verändert. Hierzu einige Beispiele.

  • Schriftlichkeit

Die Lernbegleitung bzw. das Online-Tutoring findet vor allem schriftlich statt, per E-Mail, in Foren, in Social Media, etc. Das heißt für den Trainer, dass er zum einen auch in schriftlichen Beiträgen seiner Lernenden Stimmungen erkennen und entsprechend reagieren muss. Dazu gehören ein sorgfältiges, empathisches Lesen und eine einfühlsame Ausdrucksweise bei schriftlichen Antworten.

  • Mündliche Lernbegleitung

Ein mehr oder weniger großer Teil der Lernbegleitung bzw. des Online-Tutorings findet synchron statt, z.B. in Telefonaten, Telefonkonferenzen oder Webmeetings. Allerdings: man sieht sich nicht oder nur eingeschränkt. Damit kommen der Stimme, aber – im Falle eines Videoeinsatzes – auch dem Verhalten eine entscheidende Bedeutung zu. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist hier das aktive Zuhören. Einfacher Tipp: Schalten Sie beim Zuhören Ihre Kamera aus und schließen Sie einfach mal die Augen. Sie werden erstaunt sein, was Sie alles hören an Zwischentönen und Stimmungen.

  • Gruppendynamiken

Bei „virtuellen“ Lerngruppen ergeben sich andere Gruppendynamiken als bei Präsenzgruppen. Diese Dynamiken muss der Lernbegleiter bzw. Online-Tutor kennen und erkennen, um motivierende Faktoren zu stärken und bremsende Faktoren wie z.B. verborgene Konflikte zu vermeiden bzw. zu erkennen und zu beseitigen.

  • Medienkompetenz

Wie allgemein beim Thema Online-Lernen muss der Trainer auch als Lernbegleiter bzw. Online Tutor eine sehr gute Kompetenz im Umgang mit synchronen und asynchronen Medien haben.

Lernen und positive Lernergebnisse sind in einer lernenden Gesellschaft und in einem lernenden Unternehmen keine Kostenfaktoren mehr, sondern Geschäftstreiber. Man kann sich daher vorstellen, wie wichtig die unterschätzte Rolle des Lernbegleiters bzw. des Online Tutors ist. Er stellt sicher, dass die Lernergebnisse erreicht werden, mit denen dann Probleme gelöst und das Geschäft vorangetrieben werden.

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, haben wir unseren Kurs „Zertifizierte/r Lernbegleiter/in bzw. Online Tutor/in“ überarbeitet. Die bisherigen Themen passten wir an neue didaktische, methodische und technische Entwicklungen an. Als neues Thema haben wir aufgenommen, wie der Lernbegleiter bzw. der Online Tutor seine Lernenden beim Lerntransfer und damit bei der konkreten Verbesserung der Arbeitssituation und damit der Geschäfts- bzw. Organisationsergebnisse unterstützt.

Informationen zum Kurs finden Sie auf der entsprechenden Webseite „Zertifizierte/r Lernbegleiter/in bzw. Online Tutor/in

Lernende Grüße aus dem Rheinland

Konrad Fassnacht

 

Share

Konrad Fassnacht

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .